Sie befinden sich hier

Inhalt

Fachoberschule Technik - Schwerpunkt Technische Informatik

Quelle: MBWWK (2011)
Quelle: MBWWK (2011)

Wir bieten seit dem Schuljahr 2011/2012 die Fachoberschule mit dem Schwerpunkt Technische Informatik an.

Schülerinnen und Schüler mit qualifiziertem Sekundarabschluss I (siehe Aufnahmevoraussetzung) können an der Fachoberschule in zwei Jahren die Fachhochschulreife erwerben. Neben allgemeinen und berufsorientierten Unterricht findet in der Jahrgangsstufe 11 ein einjähriges Praktikum an drei Tagen in der Woche statt.

Im Anschluss an die Fachoberschule kann der Bildungsweg in einer qualifizierten Berufsausbildung, an einer Fachhochschule oder an der Berufsoberschule II fortgesetzt werden. Die Berufsoberschule II ist ein einjähriger Vollzeitbildungsgang, der mit dem Erwerb der allgemeinen oder der fachgebundenen Hochschulreife abschließt. Somit kann über die Realschule plus, die Fachoberschule und die Berufsoberschule II die allgemeine Hochschulreife in 13 Schuljahren erreicht werden.

Fachhochschulreifeprüfung

Ende des zweiten Schulhalbjahres der Klassenstufe 12 endet die Fachoberschule mit einer Fachhochschulreifeprüfung. Die schriftliche Überprüfung findet in den allgemeinbildenden Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik sowie im berufsbildenden Fach Technische Informatik statt. Mündliche Prüfungen sind zur genauen Leistungsfeststellung in allen Fächern außer Sport möglich.

Aufnahmevoraussetzung

In die Fachoberschule kann aufgenommen werden, wer den qualifizierten Sekundarabschluss I mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,0 besitzt, wobei keines der Fächer Deutsch, Englisch und Mathematik schlechter als „ausreichend“ bewertet sein darf. Zusätzlich ist ein Vertrag mit einer geeigneten Praktikumseinrichtung vorzulegen.

Anmeldung

Der Anmeldezeitraum für die Fachoberschule beginnt am 01. Februar und endet zum 01. März.

Für die Anmeldung benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Halbjahreszeugnis oder Abschlusszeugnis der 10. Klasse (beglaubigte Kopie),
  • Lebenslauf mit Foto,
  • Geburtsurkunde,
  • Anmeldeformular,
  • Praktikumsvertrag (spätestens bis zum 31. Mai).