Informationen zur Anmeldung

Masernschutznachweis

WICHTIG: Am 1. März 2020 ist das Gesetz zum Schutz vor Masern in Kraft getreten. Von den Regelungen des Masernschutzgesetzes sind ab 1. März 2020 alle neu in einer Schule aufzunehmenden Schülerinnen und Schüler betroffen. So muss zur Anmeldung, bzw. VOR dem Schulbesuch ein Masernschutz nachgewiesen werden.
Entsprechend der gesetzlichen Vorgaben kann der Nachweis durch die Vorlage eines der folgenden Dokumente erbracht werden:
1. Impfpass, aus dem sich 2 Masernimpfungen ergeben
2. Ärztliche Bescheinigung:
– über 2 dokumentierte Masernimpfungen oder
– über die nachgewiesene Immunität gegen Masern (v. a. Labornachweis)
3. Ärztliche Bescheinigung, dass aus medizinischen Gründen eine Impfung gegen Masern dauerhaft nicht möglich ist (dauerhafte medizinische Kontraindikation)
4. Bescheinigung einer staatlichen Stelle oder Leitung einer anderen Einrichtung darüber, dass dort bereits ein entsprechender Nachweis (Nr. 1 bis 3) vorgelegt wurde. 

Anmeldezeitraum
Der Anmeldezeitraum für unsere Fachoberschule ist  Februar, d.h. die Anmeldeunterlagen für das kommende Schuljahr 2020/2021 können vom 01.02.-28.02.2020 bei der Schule abgegeben werden. Die Unterlagen können zugeschickt bzw. in der Schule abgegeben werden. Sollten Sie Beratungsbedarf haben, können Sie gerne einen Termin mit Herrn Bender (Koordinator FOS) ausmachen: bender@fos-nierstein.de

Benötigte Unterlagen

  • vollständig ausgefüllter Aufnahmeantrag
  • beglaubigte Kopie des aktuellen Zeugnisses bzw. Abschlusszeugnisses
  • tabellarischer Lebenslauf mit Lichtbild
  • Kopie der Geburtsurkunde (bzw. Meldebescheinigung)
  • ggf. Nachweise über ein FSJ, eventuelle Behinderungen o.ä.

Aufnahmevoraussetzungen

Schulische Voraussetzungen

Qualifizierter Sekundarabschluss I

  • Notendurchschnitt mindestens 3,0
  • kein Hauptfach schlechter als “ausreichend”

oder

Versetzung in die gymnasiale Oberstufe (in diesem Fall ist der Notendurchschnitt nicht relevant)


Weitere Voraussetzung

Nachweis des Praktikumsvertrags bei einem geeigneten Praktikumsbetrieb. Vertrag kann nachgereicht werden (bis Mai).