WuG – Wohnen und Gestalten

Das Wahlpflichtfach Wohnen und Gestalten vermittelt Inhalte aus dem Bereich der Bildenden Kunst.

Hier geht es rund um`s Wohnen:

  • früher,  heute und morgen
  • Innen- und Außenbereich
  • unter entsprechenden Bedingungen (z.B: soziale, ökologische, Natur abhängige Bedingungen)

Die Inhalte werden  theoretisch und künstlerisch-praktisch erarbeitet.

Kompetenzen, die gefördert werden:

u.a.:

  • Zusammenhänge zwischen Wohnen und Leben in Theorie und Praxis kennen lernen
  • und damit Voraussetzungen/Ideen für das eigene Wohnen entwickeln können
  • Schulung räumlicher Vorstellungskraft
  • Gestalten von Wohnformen und Lebensstilen
Um das Fach zu wählen, solltest du
  • Interesse am Thema Wohnen haben
  • neugierig sein auf theoretische Hintergründe zum Wohnen
  • gerne künstlerisch-praktisch zu diesem Thema arbeiten
  • und eigene kreative Ideen einbringen wollen
Du solltest das Fach wählen, wenn du eine Ausbildung

in einem Bereich anstrebst, der mit „Wohnen“ in Zusammenhang steht, wie z.B.: Raumausstatter, Möbel-oder-Einrichtungsberater, Dekorateur oder wenn du dich  weiterführend für den Bereich der Innenarchitektur interessierst.