Begegnung in Freiburg, „Journées de rencontre“

Dieses Jahr reisten unsere Französischgruppen des 6. und 7. Jahrgangs in der Vorweihnachtszeit nach Freiburg, um dort ihre „corres“ persönlich kennen zulernen. Da uns der Bahnstreik die Reise erheblich erschwerte, waren die Franzosen trotz weiterer Anfahrt früher in der Stadt als wir. Die Aufregung war groß als wir uns beim Abendessen zum ersten Mal gegenüberstanden. Aber das Eis war schnell gebrochen,man verständigte sich mit dem bereits gelernten Vokabular und dazu noch mit Zeichensprache. Gemeinsam erkundeten wir das weltoffene Städtchen im Breisgau.Die Besichtigung des Freiburger Münsters und des Museums „Mensch und Natur“,das kurze Konzert der freundlichen Straßenmusikanten und zum Abschluss  der Besuch im Bowlingcenter ließen die Zeit verfliegen. Am Abend schwitzten die deutsch-französischen Teams dann noch bei Vokabelwettspielen. Der Abschied am nächsten Morgen fiel einigen Austauschpartnern sehr schwer, Pläne wurden geschmiedet für ein baldiges Wiedersehen und reger Austausch über soziale Medien und Briefkontakt sollen die Zeit bis zum Schüleraustausch verkürzen. Eine gelungene deutsch-französische Begegnung in beschaulicher Atmosphäre.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.